C

Folge uns auf Social Media

“Ein Apfel, der nach Birne schmeckt, ist vielleicht gar kein Apfel.”

© Heike Ullmann (*1967),
dt. Psychologin und Autorin

© Heike Ullmann (*1967),
dt. Psychologin und Autorin

Fakten über den Apfel

Tonnen Äpfel heuer in Österreich geerntet

Apfelsorten weltweit

Jahre reicht die dokumentierte Geschichte des Apfels zurück

Tonnen Äpfel heuer in Österreich geerntet

Apfelsorten weltweit

Jahre reicht die dokumentierte Geschichte des Apfels zurück

01

Der Apfel ist das beliebteste Obst der Österreicher:innen

Der jährliche Pro-Kopf-Verbrauch liegt bei rund 20 kg. Dicht gefolgt von der Banane – die aber dem Apfel in puncto Vielseitigkeit, Regionalität oder Transport- und Lagerfähigkeit nicht das Wasser reichen kann.

03

10 aus 30.000 – die Österreicher:innen haben ihre Lieblinge

Weltweit gibt es etwa 30.000 Apfelsorten, rund 2.000 in Österreich. Auf den Markt kommen jedoch primär die 10 beliebtesten Sorten. Schade eigentlich, oder?

05

Schmeckt gut – tut gut!

Äpfel enthalten eine Menge an Vitaminen und Mineralstoffen, sind reich an Ballaststoffen. Und ja, es stimmt: Der Großteil dieser Vitamine und Nährstoffe befindet sich in oder knapp unter der Schale. Also einfach waschen und reinbeißen – stärkt auch das Zahnfleisch!

02

Schon Kelten und Römer haben hier Äpfel angebaut

Die Geschichte des Apfelanbaus in der Region Oststeiermark kann bis zu den Römern und Kelten zurückverfolgt werden. Galt der Apfel bei den Kelten doch als Symbol für ewige Jugend und Schönheit.

04

Äpfel gehören zur Familie der Rosengewächse

Rund 3.000 Arten umfasst die Familie der Rosengewächse – neben vielen bekannten Obstsorten auch zahlreiche Ziersträucher, allen voran die namensgebenden Rosen. Am augenscheinlichsten lässt sich die Verwandtschaft beim „Ilzer Rosenapfel“ erkennen.

01

Der Apfel ist das beliebteste Obst der Österreicher:innen

Der jährliche Pro-Kopf-Verbrauch liegt bei rund 20 kg. Dicht gefolgt von der Banane – die aber dem Apfel in puncto Vielseitigkeit, Regionalität oder Transport- und Lagerfähigkeit nicht das Wasser reichen kann.

02

Schon Kelten und Römer haben hier Äpfel angebaut

Die Geschichte des Apfelanbaus in der Region Oststeiermark kann bis zu den Römern und Kelten zurückverfolgt werden. Galt der Apfel bei den Kelten doch als Symbol für ewige Jugend und Schönheit.

03

10 aus 30.000 – die Österreicher:innen haben ihre Lieblinge

Weltweit gibt es etwa 30.000 Apfelsorten, rund 2.000 in Österreich. Auf den Markt kommen jedoch primär die 10 beliebtesten Sorten. Schade eigentlich, oder?

04

Äpfel gehören zur Familie der Rosen­gewächse

Rund 3.000 Arten umfasst die Familie der Rosengewächse – neben vielen bekannten Obstsorten auch zahlreiche Ziersträucher, allen voran die namensgebenden Rosen. Am augenscheinlichsten lässt sich die Verwandtschaft beim „Ilzer Rosenapfel“ erkennen.

05

Schmeckt gut – tut gut!

Äpfel enthalten eine Menge an Vitaminen und Mineralstoffen, sind reich an Ballaststoffen. Und ja, es stimmt: Der Großteil dieser Vitamine und Nährstoffe befindet sich in oder knapp unter der Schale. Also einfach waschen und reinbeißen – stärkt auch das Zahnfleisch!

News

Apfel oder Birne? Was blüht denn da?

Apfel oder Birne? Was blüht denn da?

Für den Laien sind die Blüten von Obstbäumen oft schwer zu unterscheiden. Zieht man Blühzeit und Baumrinde mit ein, wird es schon beträchtlich leichter Apfel-, Kirsch-, Birn- oder Marillenbaum voneinander zu unterscheiden.

Der Apfel, so ein Partytiger!

Der Apfel, so ein Partytiger!

Im Februar hat sich der Apfel als richtiger Partytiger erwiesen. Am Grazer Faschingsumzug war er voll in seinem Element und den Ballbesucher:innen am Bauernbundball hat er ganz schön Kraft gegeben! Schaut selbst …!

Was macht der Apfel auf dem Weihnachtsbaum?

Was macht der Apfel auf dem Weihnachtsbaum?

Bunte Kugeln, Zuckerwerk oder gar echte Äpfel? Der Apfel als Schmuck auf dem Weihnachtsbaum hat eine lange Tradition und ist symbolisch auch noch heute auf Christbäumen anzufinden.

Apfel oder Birne? Was blüht denn da?

Apfel oder Birne? Was blüht denn da?

Für den Laien sind die Blüten von Obstbäumen oft schwer zu unterscheiden. Zieht man Blühzeit und Baumrinde mit ein, wird es schon beträchtlich leichter Apfel-, Kirsch-, Birn- oder Marillenbaum voneinander zu unterscheiden.

Der Apfel, so ein Partytiger!

Der Apfel, so ein Partytiger!

Im Februar hat sich der Apfel als richtiger Partytiger erwiesen. Am Grazer Faschingsumzug war er voll in seinem Element und den Ballbesucher:innen am Bauernbundball hat er ganz schön Kraft gegeben! Schaut selbst …!

Rezepte

Apfeltommerl

Apfeltommerl

Das Apfeltommerl präsentiert sich als eine herrliche Süßspeise aus der Steiermark, die im Ofen zu einer luftig-lockeren Köstlichkeit gebacken wird.

Apfel-Rosen-Tarte

Apfel-Rosen-Tarte

Diese Apfel-Rosen-Tarte macht jede Kaffejause zu etwas Besonderem und eignet sich auch perfekt als Geburtstags- oder Muttertagskuchen.

Apfeltommerl

Apfeltommerl

Das Apfeltommerl präsentiert sich als eine herrliche Süßspeise aus der Steiermark, die im Ofen zu einer luftig-lockeren Köstlichkeit gebacken wird.